Neu Isenburg-Wappen Die Hugenottenstadt Neu-Isenburg ist eine Mittelstadt im Landkreis Offenbach in direkter Nachbarschaft zu Frankfurt am Main und Offenbach am Main. Die Stadt liegt in unmittelbarer Nähe des Frankfurter Flughafens.

Gegründet als Zufluchtsort von Hugenotten wurde die Stadt ab 1900 immer stärker von Industrie geprägt. Heute ist sie vor allem Standort von Dienstleistungsunternehmen und Wohnstadt für Pendler nach Frankfurt. Regional bekannt ist die Stadt durch das Einkaufszentrum „Isenburg-Zentrum“ (IZ), die Hugenottenhalle, das Autokino in Gravenbruch und das Waldschwimmbad.

Mühlheim am Main ist eine Stadt mit rund 28.200 Einwohnern am linken Mainufer im Landkreis Offenbach in Hessen.

Muehlheim-Wappen Mühlheim grenzt im Norden, entlang des Mains, an die Stadt Maintal (Main-Kinzig-Kreis), im Osten an die Stadt Hanau (Main-Kinzig-Kreis), im Süden an die Stadt Obertshausen (Landkreis Offenbach) sowie im Westen an die kreisfreie Stadt Offenbach.





Dreieich-WappenDreieich ist eine Stadt im Landkreis Offenbach in Hessen und liegt südlich von Frankfurt am Main. Sie ist mit rund 40.000 Einwohnern die zweitgrößte Kommune des Landkreises. Der Verwaltungssitz befindet sich im größten Stadtteil Sprendlingen.

Quelle: wikipedia.org



Fw. Polizeidienst

Auf die Polizeihelfer gebe es in der Bevölkerung durchweg positive Resonanz, sagte Polizeipräsident Roland Ullmann. „Ihre Anwesenheit stärkt das Sicherheitsgefühl.“ Auch dank des Einsatzes der freiwilligen Kräfte liege die Aufklärungsquote im Bereich des Polizeipräsidiums Südosthessen auf Rekordniveau.

6. Dezember 2016
Werner Koch, Staatssekretär im Hessischen Innenministerium, hat im Polizeipräsidium Südosthessen Polizeihelferinnen und Polizeihelfer für die Kommunen Neu-Isenburg, Dreieich und Mühlheim am Main in den Dienst gestellt.


                                 Zur Hauptseite